Seite drucken

ENTWICKLUNG


Durchdachte Konzepte und Kreativität im Prozess sind uns wichtiger als reine Schnelligkeit

Produktentwicklung ist unsere Leidenschaft. Das komplexe Zusammenwirken von Produkt und Pharmazeutika, Patient und Arzt vereinfacht die Lösungsfindung zwar nicht, macht sie aber umso spannender. Nach mittlerweile zehn Jahren Entwicklungsarbeit in der Branche kennen wir so manchen potenziellen Fallstrick und wissen mit den Herausforderungen umzugehen. Aus dieser Erfahrung heraus entwickeln wir Konzepte, bewerten sie nach definierten Kriterien und leiten so für Sie reflektierte Handlungsempfehlungen ab. Diese methodische und systematische Vorgehensweise schon ab der Kreativphase hat sich im medizintechnischen Produktentwicklungsprozess bewährt.

Wir erarbeiten für Sie ideenreiche Konzepte und Lösungen inklusive der Fertigung von Funktionsprototypen:

  • Bisher von uns mitgestaltete Produkte sind in den Risikoklassen 1, 2a oder 2b eingestuft
  • Wir entwickeln mechanische und elektronische Medizinprodukte sowie Software-Bausteine
  • Schwerpunkt: rein mechanische, aber auch mechatronische, dosierende Lösungen


Unsere Kunden schätzen die Kreativität und Flexibilität unserer Mitarbeiter(innen). Wir kommunizieren offen, wenn wir ein Themengebiet noch nicht behandelt haben, sind es aber gewohnt, uns gezielt in neue Sachverhalte einzuarbeiten. Dieses neue Wissen verknüpfen wir mit unserem derzeitigen Erfahrungshorizont. Dabei ist immer unser vorrangiges Ziel, Sie aktiv in Ihrem Projektgeschäft zu entlasten.

Unsere Entwicklungs-Leistungen im Überblick*:

Methodik

Methodik

Wir sind überzeugt, dass die Kombination von technischer Kompetenz mit der Anwendung systematischer Methoden über den gesamten Produktentstehungsprozess erfolgsentscheidend ist. Durch Anforderungen wie Risikominimierung, hohe geforderte Präzision, Kostensenkung oder immense Stückzahlen gilt dies in der Medizintechnik im besonderen Maße.

Die Auswahl und die Ausprägung der Methoden hängen von der jeweiligen Aufgabenstellung ab. Bewährt haben sich in unseren Projekten:

  • QFD – Quality Function Deployment (Qualitätsfunktionendarstellung)
  • Funktionsstrukturen
  • Kreativitätsmethoden, wie

    • 6-3-5
    • TRIZ / Arbeiten mit Lösungskatalogen
    • Parametervariation
    • Morphologie

  • Bewertungsmethoden (zum Beispiel Paarvergleich und Pugh-Matrix)
  • FMEA – Failure Mode and Effects Analysis (Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse)
  • Bauteilfreigabe mit Checklisten

Wir behalten die Trends im Blick, nutzen diese zur kontinuierlichen Verbesserung und ergänzen so stetig unser Methoden-Repertoire.

Produktdefinition und Anforderungsanalyse

Produktdefinition und Anforderungsanalyse

Jedes Produkt erfüllt einen bestimmten Zweck und muss daher bestimmte Funktionalitäten bieten. Jedes Produkt landet allerdings auch früher oder später im Entsorgungszyklus. Alle Anforderungen gesichert zu identifizieren, ist daher unserer Ansicht nach die wichtigste Aufgabenstellung. Mit dem Verwendungszweck, dem ꞌintended useꞌ im Blick, unterstützen wir Sie bei der systematisierten Anforderungsanalyse von der Entwicklung bis zur Entsorgung des Produktes.

Wir analysieren für Sie den gesamten Produktlebenszyklus, klassifizieren Anforderungen und recherchieren beispielsweise, ob es bereits geeignete Nachweismethoden für die definierten Merkmale gibt. Gemeinsam mit Ihnen prüfen wir, welche Normen auf dem jeweiligen Markt relevant sind und eingehalten werden müssen.

Alle Anforderungen zusammengefasst, ergeben unser Lastenheft, die ꞌProduct Specificationꞌ.

Konzeption

Konzeption

../../fileadmin/Microsites/Medizintechnik/Textbilder/Textbild Konzeption Waage

 

Produkte leben vom Einfallsreichtum Einzelner oder Gruppen, daher ist die Konzeption vor allem Kreativarbeit – für uns einer der reizvollsten Entwicklungsphasen. invenio nutzt den Freiraum der Konzeption für zahlreiche, vielseitige und ideenreiche Ansätze. Diese Kreativität kombinieren wir anschließend mit einer systematisierten Entwicklung – es geht vor allem darum, gedankliche Blockaden aufzulösen und ergebnisorientierte Konzepte zu schaffen. Viele Anmeldungen zu Schutzrechten sind Zeugnis für unsere Innovationsstärke.

Wir begreifen Ihr Produkt in seiner Gesamtheit und reduzieren zunächst seine Komplexität. Zu diesem Zweck brechen wir erst die Hauptfunktionen eines Produktes in überschaubare Einzelfunktionen herunter und verdeutlichen dann das Zusammenwirken in einem Schaubild. Sofern es bereits möglich ist, ergänzen wir die Teilfunktionen zudem um Stoff-, Signal- und Energiefluss innerhalb der Systemgrenze und über diese hinaus etwa im Wechselspiel mit dem künftigen Anwender.

Die Teams stellen wir je nach Aufgabe und ihrem individuellem Know-how zusammen, sodass sie das jeweils benötigte Fachwissen vereinen. Mit den unterschiedlichen Kreativitätsmethoden finden diese ꞌTask Unitsꞌ Lösungen für die einzelnen Funktionen. Erste Wirkprinzipien dokumentieren wir bereits jetzt pragmatisch mit Papier und Bleistift. Indem wir grundsätzlich ein breites Lösungsfeld erarbeiten, identifizieren wir durch verschiedene Lösungskombinationen und -bewertungen realisierbare Gesamtkonzepte für Ihre Aufgabenstellung.

Auslegungsberechnungen und gegebenenfalls einfache Vorversuche helfen uns, das Konzept abzusichern, besser zu verstehen und feingliedriger zu optimieren. Elektronisch auszuführende Funktionen beschreiben wir zusätzlich in Form einer Systemarchitektur beispielsweise zur Umsetzung von Regel- und Steueraufgaben.

Mit der Festlegung der technischen Konzepte erfolgt die Dokumentation im Pflichtenheft (ꞌRequirement Specificationꞌ).

Entwurf und Konstruktion

Entwurf und Konstruktion

../../fileadmin/Microsites/Medizintechnik/Textbilder/Textbild Entwurf-Konstruktion-Pulsstation

 

Produkte müssen nicht nur gut funktionieren – sie müssen auch gefertigt werden können und angestrebte Standards erfüllen. Eine robuste Funktionalität, Kostensenkung in Verbindung mit entsprechender Risikobetrachtung (Design-to-Cost – DTC), Fertigbarkeit und Qualität sind Schwerpunkte, die wir in der Phase für Entwurf und Konstruktion gezielt betrachten. Dies geschieht im Vorfeld der Weiterentwicklung, aber auch parallel zu den einzelnen Arbeitsschritten.

Nach Ihrer Konzeptfreigabe, überführen wir den Favoriten mithilfe von 3-D-CAD-Programmen in einen geometrischen Entwurf. In dieser Phase verfeinern unsere Entwickler grobe Vorstellungen weiter zu detaillierten Modellen. Masse, Festigkeit und Steifigkeit von Strukturen optimieren und überprüfen wir mit entsprechenden Berechnungen und gegebenenfalls in überlappenden Prozessen in FEM-Simulationen. Unsere Mitarbeiter(innen) wählen mechanische, elektrische und elektronische Komponenten aus und integrieren Sie in die medizintechnische Lösung. Aufgrund unserer branchenübergreifenden Erfahrung im Bereich der Industrialisierung, haben wir parallel die Belange der Fertigungs- und Montageprozesse in Verbindung mit der Qualitätssicherung im Blick.

Mensch und Produkt müssen optimal miteinander harmonieren. Wir bringen die reine Funktion mit einem stimmigen Design auf einen Nenner – immer mit dem Blick auf Ergonomie und ꞌUsabiltyꞌ. Gemäß unseres umfassenden Service-Ansatzes vervollständigen wir unseren Entwicklungsumfang mit Leistungen wie beispielsweise FMEA, Toleranzstudien oder Lieferantenabstimmung.

Elektrik und Elektronik

Elektrik und Elektronik

In der Medizintechnik ist die Elektronik speziell dort auf dem Vormarsch, wo komplexe Anzeige-, Regel- oder Überwachungsfunktionen integriert werden. Im Rahmen der Entwicklung liefern wir Ihnen daher nicht nur mechanische Komponenten, sondern bieten Ihnen ebenfalls die passenden elektronischen Systeme.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Anforderungsanalyse und Definition der Funktionalitäten
  • Machbarkeitsstudien und Konzeption von beispielsweise verschiedenen HMI – Human Machine Interface (Mensch-Maschine-Schnittstellen)
  • Schaltplan- und Layout-Design
  • Implementieren von beispielsweise Mikrocontrollern, Aktoren, Sensoren, Displays und Bedienelementen
  • Herstellen von Funktionsmustern
  • Testen von Funktionalitäten und Performance auch durch individuelle Prüfstände

 

 

Software-Entwicklung

Software-Entwicklung

Anwender fordern immer mehr Komfort und Funktionalität, daher kommt auch in der Medizintechnik der Software eine steigende Bedeutung zu. Wir unterstützen Sie bei der Software-Neuentwicklung oder auch bei der Anpassung bestehender Embedded Software an neue Hardware und deren funktionalen Erweiterung. Gemäß Ihren Vorgaben bieten wir Ihnen prozessorientierte und hardwarenahe Software-Lösungen. Methodisches Vorgehen prägt auch hier unsere Arbeitsweise, daher orientieren wir uns in der Software-Entwicklung am V-Modell oder an agilen Vorgehensmodellen wie Scrum.

Unser Portfolio umfasst folgende phasenorientierte Leistungen:

  • System-Anforderungsanalyse und -definition im Sinne des Requirement Engineering
  • System-Entwurf und Bewerten von Software-Architekturen
  • Ausarbeiten des Fein-Entwurfes
  • Implementieren und Integrieren von Source Code
  • Spezifikation sowie Durchführen von Tests:

    • Modultests
    • Integrationstests
    • Systemtests
    • Abnahmetests

  • Durchführen von Risiko-Analysen während der Projektlaufzeit

Zudem unterstützen wir Sie bei Zertifizierung und Zulassung des Produktes gemäß IEC 60601.

Funktionsmusterbau

Funktionsmusterbau

../../fileadmin/Microsites/Medizintechnik/Textbilder/Textbild Funktionsmusterbau Ultraschall

 

Mit uns realisieren Sie Ihre Entwicklung bis zur Serienreife inklusive Funktionsmusterbau ohne Schnittstellenverluste. In unseren eigenen Fertigungsstätten produzieren wir Muster für verschiedene Anwendungen:

  • Funktionsmuster
  • Designmuster
  • Spezielle Muster zum Beispiel für ꞌUsability Studienꞌ

Durch die sinnvolle Verzahnung von Entwicklung und Funktionsmusterbau arbeiten wir schnell und effizient. Viele Muster realisieren wir beispielsweise komplett anhand der 3-D-Daten und verzichten auf die Zeichnungserstellung.

Unsere Muster reichen vom einfachen Ergonomie-Modell bis zum komplexen, mechatronischen Funktionsprototypen mit Display sowie Elektronik für die Steuerung und Regelfunktionen.


*Für eine detaillierte Beschreibung bitte das gewünschte Themenfeld auswählen

© 2017 invenio AG IMPRESSUMDATENSCHUTZSITEMAP
Teilen
FACEBOOK XING YOUTUBE
Top